Unser Normal­rou­ten­ver­lasser Christian im Interview

über Mammut­bäume, Bären und das Fotografieren

Der Landschafts­fo­tograf Christian Scheiffele (Instagram: @holysh0t), Gewinner von „ONE – dem Outdoor Foto Award 2018 von EXPEDITION MARKE“ und Jurymit­glied des Outdoor Foto Awards 2019, hat uns in der prote­coS­KY­LOUNGE besucht. Der Hinter­grund: Christian wird ab sofort ein offizi­eller #NORMAL­ROU­TEN­VER­LASSER und damit unser bestehendes Team rund um Franzi (Segeln), Chris (Trailrunning), Andrea (Ultrarunning) und Bernd (Sachen­macher) mit seinen inspi­rie­renden Aktionen, Projekten und Bildern verstärken. Darüber hinaus ist ein erstes gemein­sames Projekt geplant … 

DSC09686-Bearbeitet-scaled

Christian Scheiffele beim Interview in unserer SkyLounge

XM: Christian, herzlich willkommen hier in der Skylounge. Du warst grad wieder unterwegs – wo?

Christian: Auf Madeira, über Weihnachten.

XM: … zum Baden?

Christian (lacht): Nein, natürlich zum Fotogra­fieren und Wandern. Ein unglaub­licher Ort. Fast schon mystisch die Verbindung aus Meer, Berge und Vegetation dort.

XM: Stimmt, ich erinnere mich an Deine Insta­bilder. Anfangs dachte ich, Du seist irgendwo im Norden, etwa auf den Hebriden. Wohl wegen der kargen Steil­küsten?

Christian: Ja, echt krass die Gegen­sätze dort zwischen maritimen und total rauen Landstrichen. Dort war ich definitiv nicht zum letzten Mal.

Endlich habe ich meinen ersten Mammutbaum gesehen

XM: Und wie lief der Trip letztes Jahr mit Deinem Vater durch Amerikas Westen – wo wart Ihr gleich?

Christian: Ganz im Westen, unterhalb der kanadi­schen Grenze. Das war unglaublich schön. Ich habe endlich meinen ersten echten Mammutbaum gesehen! Im Jedediah Smith Redwood State Park. Wahnsinn, diese Dimen­sionen. So etwas ist man von hier einfach nicht gewöhnt. Aber auch, mal wieder länger Zeit nur allein mit meinem Vater zu verbringen, lief viel besser als gedacht.

USA_FS100408_ChristianScheiffele-1

Christian vor seinem ersten Mammutbaum: 8 m Durch­messer und 100 m hoch

Ich habe für alle Fälle mal mein schweres Stativ gezückt

XM: Klasse. Etwas weiter nördlich ist ja der legendäre Great Bear Rain Forest mit seinen Geister­bären und fisch­fres­senden Küsten­wölfen – gibt es dort, wo Du warst, auch kalte Küsten­re­gen­wälder, Wölfe und Bären?

Christian (schmunzelt): „Etwas“ ist gut. Die Region, die Du meinst, ist knapp 700 km weit weg. Aber letztlich ging es mir vor Ort auch nicht anders: Trotz Vorbe­reitung war ich überrascht, wie weit Reisen mit dem Finger auf der Landkarte in Wirklichkeit sind, wenn es um die USA geht. Man verschätzt sich leicht. Wir waren über 4.000 km unterwegs, 80 Stunden reine Fahrzeit. Deutlich mehr als geplant. In einem Küsten­re­genwald waren wir auch – dem Hoh Rain Forest im Olympic National Park. Dort musste ich auch mal kurz den Atem anhalten…

XM: Sag jetzt nicht, dass Du Wölfe oder Bären gesehen hast…

Christian: Nein, gesehen habe ich sie nicht – „leider“ hätte ich jetzt fast im Nachhinein gesagt. Aber für uns Mittel­eu­ropäer ist es schon ein sehr mulmiges Gefühl, wenn Du nach einer einsamen Sonnen­un­ter­gangs-Fotosession im Bären­gebiet durch einen dunklen Wald allein zurück zum Auto musst. Überall knackt es, überall sind Schatten. Na ja und kurz vorher hatte ich ja tatsächlich frische Bären­spuren im Sand entdeckt! Ich habe dann für alle Fälle mal mein schweres Stativ gezückt und war somit abwehr­bereit … also jeden­falls habe ich mir das eingeredet …

Wissen weiter­zu­geben finde ich toll

XM: Das kann ich gut verstehen. Speziell im Hinblick auf Grizzlys. Aber wäre Wildlife-Fotografie nicht auch einmal was für Dich?

Christian: Durchaus, ja. Das ist sicher spannend. Nochmal ein komplett anderes Universum. Aber ich denke vorerst reicht mir das Lands­ca­pe­thema noch völlig aus.

XM: Dort hast Du ja eine unglaub­liche Entwicklung hinter Dir. Wir haben gesehen, dass Dein Insta-Account allein im letzten Jahr um knapp 5.000 Follower gewachsen ist. Beste Voraus­set­zungen, dein Wissen an andere Inter­es­sierte weiter zu geben …

Christian: Ja, genau. Deshalb freut es mich auch riesig, dass wir einen gemein­samen Foto Workshop auf die Beine stellen. Das wird bestimmt toll.

DSC09718-Bearbeitet-scaled

Ich freue mich riesig drauf

XM: Tatsächlich sind die Bedin­gungen dafür ideal: Der Naturpark Augsburg liegt als Fotomotiv praktisch vor unserer Haustüre …

Christian: .. und als Schulungsraum kann man sich keine coolere Location als Eure Skylounge hier wünschen. Ich freu mich riesig drauf!

XM: Wir uns auch! Vielen Dank für Dein Kommen und Deine Zeit.
Und nochmal herzlich willkommen in unserem #NORMAL­ROU­TEN­VER­LASSER-Team!

Interview und Text: Markus

TIPP

Mehr Bilder von Christian findet Ihr unter www.holysh0t.com.

Zum Outdoor Foto Workshop mit Christian geht’s hier entlang.

MEHR ZU CHRISTIAN BEI XM

Mehr Geschichten

Wir auf Instagram

Coole Messeauftritte bis 150 qm trotz knapper Budgets, unsicherer Terminlagen und kurzer Planungszeiten - europaweit? 

Geht! Seit 45 Jahren - und in diesen Zeiten mehr denn je - mit unserer Specialunit MARKE 2 GO. Für Weltkonzerne, wie für Mittelständler und #Startups.

Jetzt in einer persönlichen 15-Minuten-VIKO mit unserem CEO Markus (@schwarzfuchs01) erfahren, wie wir auch für Euch in nur drei Schritten die passende #Messe-Lösung finden. 

Mehr, siehe Link in Bio (☝️😉)

#Messe #messebau #eventlogistics #eventlogistik #markenwelt #agentur #fullservice #hostess #projektmanagement #brandactivation 

#parkour #freerunning #freerunner 

Starring: @oooondi @chucnorrisful @chrissy_windisch 🤩🙏

📸: @schwarzfuchs01 🙏
"Die Energiewende wird nur gelingen, wenn der Masse die unglaubliche Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energielösungen klar wird", sagen die Gründer von @reonic_de. Wann sich ein E-Auto oder eine PV-Anlage wirtschaftlich rechnet, wissen Lars-Manuel Schneider und Udo Sill. Die Gründer helfen Unternehmen, die Transformation zu einer nachhaltigen und rentablen Firma zu schaffen.

Das ganze Interview aus unserer Serie "SKYTALK" gibt’s jetzt im Magazin unserer Unit Faszination Morgen:

👉 Link in Bio (☝️😉)

Mit dem SKYTALK geben wir Menschen eine Plattform, die ihren Traum leben und dabei ausgetretene Pfade verlassen – Normalroutenverlasser. In diesem Rahmen besuchen uns auch immer wieder interessante Startup-Founders zum Talk in der protecoSKYLOUNGE.
——
Wie wir Startups zu erzählstarken Marken machen? Hier erfahrt Ihr mehr über Faszination Morgen:

👉 https://faszination-morgen.de/

#startup #future #energiewende #zukunft #agencylife
#stellefrei! Lust mit uns die Normalroute zu verlassen und spannende B2B-Kampagnen zu realisieren? Dann bewerbe Dich jetzt als Sr. Projektmanager*in / Sr. Account Manager*in für unsere Unit EXPEDITION MARKE. 

Mehr, siehe Link in Bio ☝️🙂. 

Viel Erfolg!

Gern auch Bewerber*innen mit #Blogger, #Journalismus-Hintergrund und - natürlich - ausgeprägtem Hang zum #Storytelling / #Marketing ✔️

#b2bmarketing #projektmanagement #accountmanager #jobangebot #karriere #agenturleben #stellenangebot #augsburg #auxx
Diedorf, statt #Düsseldorf, Stauden- statt #Nürburgring: So cool, wie sich unsere Region entwickelt, so stolz als einer der Top-Sponsoren dabei sein zu dürfen. Danke an die Initiatoren von @diestauden für diesen Move. You rock! 😉👉 #normalroutenverlasser
Lust auf 'ne Zeitreise? Hier kommt unsere #Agentur-Geschichte seit 1977 in unter 60 Sekunden - festhalteeeen! 

#Agency #Agencylife #Agenturleben #Kommunikation #diedorf nicht #düsseldorf #zeitreise
Impfen? Startet hier, bei Dir.

#ZusammenGegenCorona #covid #covid_19 #corona #zusamnenhalt #zusammenhalt #zusammenhalten