DER BILDBAND „GENESIS“ VON SEBASTIAO SALGADO

Blaue Gletscher, grüne Urwälder, bunte Natur­völker. Der weltbe­kannte Fotograf Sebastião Salgado ist jahrelang um den Globus gereist und hat die letzten Flecken intakte Wildnis fotografiert.

In schwarz-weiß. Und das berührt.

Denn gerade in einer Gegenwart, in der alles jeden Tag immer bunter und lauter wird, erzeugt diese Reduktion ein Gefühl von Vergan­genheit. Als Expedi­tionen vom anderen Ende der Welt noch mit Handzeich­nungen, oder eben Schwarz-Weiß-Fotografien zurückkehrten.

So fragt man sich unwill­kürlich: Ist das die Erde, wie sie an manchen Orten noch ist, oder wie sie es vor langer Zeit einmal war? Nachdenk­lichkeit ist die Folge: Was, wenn es schon zu spät ist – wir all diese Paradiese schon unwie­der­bringlich zerstört haben?

salgado_genesis_penguin

© Sebastião SALGADO / Amazonas image

“Wir müssen ein wenig zurückgehen”

„Genesis“ bedeutet „Anfang“ und genau dorthin will Salgados Bildband ein Stück weit mit uns zurück. Immerhin kämpft der Fotograf selbst intensiv für einen anderen Umgang mit unserer Welt und unterhält dazu eine Stiftung, die versucht die Zeit zurück­zu­drehen – entstandene Umwelt­schäden rückgängig zu machen. In einem Gebiet in Brasilien hat er bereits 2.000.000 Bäume gepflanzt. Nur 500.000 fehlen noch, um dort das verlorene Paradies wieder herzustellen.

Das lässt hoffen und ist für Salgado ein Beweis, dass es eben noch nicht zu spät, ein Neu-Anfang im Umgang mit unserer Umwelt noch möglich ist. Oder wie er in einem Zeit-Interview sagt: „Wir müssen ein wenig zurück­gehen. Dann können wir unserem Planeten viel zurückgeben.“

02_salgado_genesis_sand

© Sebastião SALGADO / Amazonas image

Arche im Kopf

Salgados über 500 ohne Farbe gestal­teten Bilder zwingen dazu, selbst Pinsel und Farbtopf in die Hand zu nehmen. Diese intensive Form der Ausein­an­der­setzung lässt beim Betrachter eine Art „Arche im Kopf“ entstehen – und damit eine eindrück­liche Vorstellung davon, was auf dem Spiel steht, sollten wir uns für ein Weiterso entscheiden.

Buchver­losung

And the winner is …

Wir haben unser Rezen­si­ons­exemplar des 515 Seiten starken Schwarz-Weiß-Bildbands GENESIS aus dem TASCHEN Verlag verlost.

Die glück­liche Gewin­nerin ist:

@hoocx.photography (Instagram)

Vielen Dank fürs Mitmachen an alle!

Hier geht es zu den Teilnah­me­be­din­gungen.

Dies ist ein Beitrag aus dem Outdoor- und Adven­tur­eblog Schwarzfuchs.com unseres CEOs Markus Schaumlöffel.

Hier geht’s zum Originalpost.

Mehr Geschichten

Wir auf Instagram

Es ist soweit, letzter Arbeitstag vor der Winterpause. Zeit für uns und unseren CEO Markus (aka @schwarzfuchs01) Danke zu sagen - für den guten Austausch hier ebenso, wie für immer wieder neue Inspiration und Impulse aus Euren Posts. Ach ja, er hat gesagt er hat 307 persönliche Weihnachtskarten geschrieben und wir glauben das stimmt, denn wir haben sie vorhin zur Post gebracht - nix Vordruck, alles per Hand 😜👉 #normalroutenverlasser 

#SchöneFeiertage allerseits, gute #Erholung und bleibt gesund. See you soon next year! 

#feiertagsgrüße #Urlaub #Erholung #fröhlicheweihnachten #frohesfest #gutenrutsch #gutenrutschinsneuejahr #dankefüralles #dankefüralles❤
Pure Normalroutenverlasserei, neulich im Land der protecoSKYLOUNGE 😉👉 #normalroutenverlasser 

#icesurfing #winterwonderland #wintersurfing #wintersurf #lech #outdoorlife #adventuretime #landsbergamlech #landsberg #microadventure #microadventurefamily #wintersport
Wie bekommt man die Wichtigkeit zukunftsrelevanter Themen wie z. B. #Wasser 💦 in die Köpfe der #Jugend? 

Mit unserem Projekt „#Freerunning a Watercity“ hat unser CEO Markus (aka @schwarzfuchs01) - gemeinsam mit seinem Großen, damals noch ein #Freerunner - versucht hier einen möglichen Weg aufzuzeigen und diesen Clip gedreht. Als Sommerferienaktion quasi. Und getriggert davon, dass es das jugendliche Umfeld seiner Jungs nicht wirklich gejuckt hat, als #Augsburg #UNESCO-Welterbe „Wasserstadt“ wurde - was Wunder 😇.

Zum kompletten Clip samt Infografik und allen Bildern, Siehe Link in Bio ☝️☺️ - viel Spaß!

///

Bei Expedition Marke machen wir übrigens jeden Tag Ähnliches, nur in Bezug auf #Marken: Wir matchen in einem dreistufigen Prozess eher wenig emotionale Industrieunternehmen mit hochemotionalen Storylines und erzählen die Geschichte dann als #kampagne über alle Kanäle hinweg. Was dabei an #Brandmarketing-Projekten
Endlich! Die Edition 01 von PLANET P. ist da, dem Magazin mit spannenden Geschichten aus unserer Welt. Über Menschen, die ihren Traum leben und dabei ausgetretene Pfade verlassen - #normalroutenverlasser, wie wir.

Willkommen also, auf unserem Planeten. Ach ja: Zum Gratis-Abo, siehe Link in Bio ☝️😉

#inspiration #b2bmarketing #storytelling #contentcreator #contentmarketing #contentisking #agencylife #agenturleben #magazin #redaktion