Von oben gesehen

Jeder, der schon einmal seine Heimat­stadt von einem Turm oder die Welt von einem Berggipfel herab betrachtet hat, weiß: Von oben, quasi aus der Luft, sieht vieles ganz anders aus. Spannender, vielleicht weil einfach ungewohnt oder überraschend.

So war mir das Thema „Drohne“ seit jeher präsent, wenn ich überlegt hatte, wie sich kurze Clips oder Fotoge­schichten noch anders umsetzen oder mit Höhepunkten anrei­chern ließen. Allein der Respekt vor Logistik und Handhabung hatte mich bislang jedoch vor einem Einsatz im Outdoor­umfeld zurück­schrecken lassen. Schließlich bin ich gerne „leicht“ unterwegs. Außerdem hatte ich gewisse Zweifel an meiner erblichen Eignung als Pilot. Mein Onkel hat vor mehr als dreißig Jahren einmal einen sündhaft teuren, fernge­steu­erten Helikopter beim Jungfernflug gegen den Baum gesetzt – Totalschaden.

Und wo ist Deine Drohne?

Als ich jedoch kürzlich unseren Fotografen Philipp Reiter seinen kleinen Laufrucksack für ein geplantes Shooting in den Bergen packen sah, kam ich dann doch ins Grübeln. „Und wo ist deine Drohne“? wunderte ich mich, wissend, dass eine zum Einsatz kommen sollte. „Die ist schon drin“, lächelte Philipp und hielt mir ein kleines graues Kästchen unter die Nase. „Wenn Du sie mit dem Smart­phone steuerst, ist das alles.“ Alles in einem Kästchen, halb so groß wie ein Tablet? Ich wurde neugierig. „Und wie ist das mit dem Steuern?“ schob ich nach. „Easy, wenn man ein paar Basics berück­sichtigt. Letztlich verhindert die Sensorik das Schlimmste“, kam es zurück.

So stehe ich nun hinter meinem Haus auf der Wiese und höre überrascht ein tower­mä­ßiges „ready to start“ aus meiner Drohnenapp erschallen, nachdem ich bereits den Vorabend mit der Lektüre der Gebrauchs­an­weisung des neuen Fluggeräts verbracht hatte. Mit ein paar wenigen Seiten übrigens ein recht kurzes Unter­fangen. Aber in Zeiten von Youtube-Tutorials und Spezi­al­ka­nälen wie drohnen.de gibt es ja andere Möglich­keiten alles erklärt zu bekommen. Zum Glück.

DJI_0032.edited_lang

Wie eine dressierte Wespe

Ein kurzer Wischer über den Smart­pho­ne­s­creen und der Quadro­copter – die Wahl fiel auf eine DJI Mavic Air – surrt auch schon ungeduldig vor mir in der Luft wie eine dressierte Wespe. Ich bin erstaunt. Und sogleich ermutigt, mehr zu wagen. Das Ding mit der Gesten­steuerung gestern aus dem Tutorial. Wie ging das nochmal? In Ruhe – laut allen Youtube-Gurus das Wichtigste beim Drohnenflug – gehe ich das Menü am Bildschirm durch und werde fündig. Nur wenig später laufe ich, stolz die Drohne per Hand dirigierend, über die Wiese. So einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt.

Aller­dings auch nicht so kurz. Denn auch wenn die Flugzeit des Modells im Mittelfeld des Markt­an­gebots liegt – 21 Minuten können ziemlich kurz sein. Aber so viel Elektronik hat wohl einfach Appetit. Ersatz-Akkus sind somit Pflicht, wenn man größeres vorhat oder vorher nicht alle Flug- und Filmma­növer genau planen kann bzw. möchte. Ebenso sind ein Mehrfach­la­de­gerät und eine zusätz­liche Speicher­karte zu empfehlen. Auch, wenn der Mavic Air einer der wenigen Quadro­copter ist, der einen internen Speicher besitzt. Denn der ist für erste Flugver­suche zwar völlig ausrei­chend, mit 8 GB aber doch recht bescheiden.

Und wo darf man das Ding nun überall fliegen? Das regelt – natürlich – seit Kurzem verbindlich die Deutsche Drohnen­ver­ordnung.

Text und Fotos: Markus

Viel Spaß beim Abheben!

Learning to fly: Erste Flugver­suche im Follow-Modus hinter dem Haus. Die Steuerung ist intuitiv und somit einfacher als gedacht. Begeisterung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Geschichten

Expedition Marke auf Instagram

Tataaaa!!! „PR Kampagne des Jahres“: Doppelgold & Silber für unsere B2B-Kampagne #BMKdelta bei den GERMAN STEVIE AWARDS 2021. Details, siehe Link in Bio ☝️😉

🥇🥇🥈🙏🙏🙏 Danke an die Jury (@thestevieawards), unseren Kunden BMK Group, unsere Athletin Franzi (@the.flyingunicorn) und unser wirklich grandioses Projekt-Team!

Nach 2020 mit @jmextramile nun schon zum zweiten Mal in Folge bei den „Goldigen“. Somit: Plan für 2022 steht, weil aller guten Dinge ja Drei sind und so 😉💪

#Contentmarketing #Storytelling #Contentcreators #Contentcreator #Agentur #Agencylife #Award #Teamwork #germanstevieawards2021 #Agency #marketing #sailing #foiling #segeln #mothsailing #bmkdelta
Augsburg - Palermo per Damenrad? Hier kommt der neue SKYTALK mit Bernd, seines Zeichens „Sachenmacher“ und unser #Normalroutenverlasser, über sein letztes Abenteuerprojekt, das ihm so schnell wohl keiner freiwillig nachmachen wird: 

Mit einem Eingang-Damenrad seines Jahrgangs ('68) samt Kinderanhänger 2.000 KM und 15.000 HM von #Augsburg über die #Alpen bis ans Ende von #Italien: #Palermo

Zum vollen #Interview mit vielen Bildern und Videosplits siehe Link in Bio ☝️😉

Übrigens: Bernd ist gerade zu seinem neuen #Abenteuer gestartet - per Tretroller von #Deutschland ans #Nordkap. Bleibt dran, wir berichten 🚀🚀🚀

#Adventure #Augsburg #Palermo #Fahrrad #extremeadventure #extremeathlete #Italien #radtour #fahrradtour #biketour #traveltheworld
Deutschland - Nordkap per Tretroller: Das vielleicht witzigste Abenteuer des Jahres. Mit Bernd Beigl, Sachenmacher, #Normalroutenverlasser. Bekannt aus '#Augsburg - #Palermo per (Eingang-) Damenrad (und Kinderanhänger)'.

Ab sofort immer wieder mit Livesplits hier und auf allen unseren Kanälen. Stay tuned - mit oder ohne #Tretroller 😉🚀🚀🚀

WIE wir aus solchen und ähnlichen Abenteuern in nur drei Schritten spannende #B2B-Kampagnen für Unternehmen machen? DM an uns reicht!

#Kickboard #Scooter #Roller #Abenteuer #adventure #outdoor #Nordkap #dänemark #Schweden #norwegen #b2bmarketing #contentcreator #storymarketing #storytelling
Alles, was Marken mobil macht - indoor, outdoor, überall!

Eventkrise? Welche Eventkrise? 🤔👉 BÄÄM! Endlich live: MARKE 2 GO, unsere neue „Schwester“ und die proteco-Specialunit für mobile Markenauftritte. Entstanden aus der seit bald 45 Jahren bestehenden proteco-Abteilung für #Messen & #Promotions. Erfahrung satt also, in allem, was markentechnisch vor Ort passiert - egal, wo.

Mehr Infos? Zur Feier des Tages verlinken wir übers Wochenende unsere Bio direkt auf den brandneuen Webauftritt unserer knapp 15 Kolleginnen und Kollegen☝️😉

#promotions #events #messen #marketing #eventmarketing #agentur #promotionagentur #eventlogistik #eventmanagement #branding #veranstaltungen
30° C 🤪? Auf nach #Grönland! 

Unser SKYTALK mit Eisbärenwächterin Laura Schmidt (aka @alparctica), die als #Polarguide bereits sieben (!) Mal die größte Insel der Welt besucht hat und uns an ihrer Eis-Leidenschaft teilhaben lässt.

Zum vollen #Interview mit Laura und unserem Kollegen Thomas „the Tom“ Engelhardt, siehe Link in Bio ☝️😉

A propos: Laura hat als #keynotespeaker mit „TIME TO DECIDE“ auch ein eigenes #Event mit uns kreiert, mehr dazu gern via DM.

Viel Spaß und ein cooles #Wochenende!

#motivation #abenteuer #b2bmarketing #eventmarketing #contentmarketing #contentcreators